Plätzchen-Backmatten

Plätzchen-Backmatten kaufen
Plätzchen-Backmatten bestehen aus hochwertigem, antihaftbeschichtetem Silikon, das nicht mit einem Backpapier ausgelegt oder extra eingefettet werden muss. Verwenden Plätzchen-Matten auf dem herdeigenen Backblech und lösen Sie die Kekse und Cookies nach dem Erkalten ganz einfach durch die extreme Flexibilität des Silikons von der Keks-Backmatte. Plätzchen-Backmatten gibt es in glatten Varianten oder mit Muldenrelief-Vertiefungen, um perfekt runde Cookies backen zu können. Außerdem erhalten Sie Cookie-Backmatten in trendigen Farben, die sich auch zum Verschenken eignen. Suchen Sie in Ruhe Ihre perfekte Plätzchen-Backmatte aus und wir liefern Ihnen diese direkt an Ihre Wunschadresse.
Silikon-Backmatte
Nur noch 3 Stck.
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage
(Ausland abweichend)
18,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)

Plätzchen-Matten - der ideale Helfer für die Backküche

Kurzratgeber Plätzchen-Backmatten - Inhalt

  1. Was ist eine Plätzchen-Matte?
  2. Variationen
  3. Verwendung & Anleitung
  4. Reinigung
  5. Alternative Verwendungsmöglichkeiten

Mit tollen Plätzchen-Backmatten, die auch optisch was hermachen, lassen sich viele Vorteile beim Backen von Plätzchen, Cookies und Keksen schaffen. Suchen Sie Ihre Plätzchen-Matte aus unserem gut sortierten Online-Shop aus und lassen Sie sie sich bequem nach Hause liefern.
 

Was ist eine Plätzchen-Matte?

Eine Plätzchen-Matte kann zwei Funktionen haben. Zum einen kann eine Plätzchen-Matte, insoweit sie flach ist, als Unterlage zum Ausrollen und Ausstechen der Plätzchen verwendet werden, solange die Oberfläche der Plätzchen-Matte mit scharfkantigen Ausstechern nicht beschädigt wird.

Zum anderen wird eine Plätzchen-Backmatte wie Backpapier verwendet und somit auf das herdeigene Ofenblech gelegt, um die ausgestochenen Plätzchen darauf zu legen und im Ofen auszubacken. Diverse Vorteile werden in diesem Kurzratgeber zu den Plätzchen-Backmatten vorgestellt.
 

Variationen erhältlicher Plätzchen-Matten

Plätzchen-Matten und Plätzchen-Backmatten gibt es im Grunde in drei unterschiedlichen Variationen, in einem Material und diversen Farben.

Material & Vorteile einer Plätzchen-Backmatte

Plätzchen-Backmatten bestehen in der Regel immer aus hochwertigem, lebensmittelechtem Silikon, das geruchsfrei und langlebig ist. Plätzchen-Backmatten sind somit per se mit einer exzellenten Antihaftbeschichtung versehen, damit die Plätzchen auf der Plätzchen-Matte nicht ankleben oder anbacken und somit kinderleicht abzulösen sind.

Das Silikon der Plätzchen-Backmatten hält Temperaturen zwischen -60°C und +260°C aus, sodass die Plätzchen-Matte problemlos im Ofen verwendet und hygienisch in der Spülmaschine gereinigt werden kann. Die Plätzchen-Matte besteht auch während schnellen Wechseln von extrem hohen zu extrem tiefen Temperaturen. Die hohe Flexibilität der Plätzchen-Backmatte aus Silikon ermöglicht, neben der hochwertigen Antihaftwirkung, ein einfaches Ablösen der Plätzchen von der Plätzchen-Matte.

Außerdem kann die Plätzchen-Backmatte zusammen gerollt werden ohne auf die Dauer porös zu werden und bietet aus diesem Grund ein platzsparendes Verstauen an. Ein weiterer Vorteil der Plätzchen-Backmatte aus Silikon, ist, dass die Antihaftbeschichtung ein einfaches Reinigen von Hand ermöglicht, sollte keine Geschirrspülmaschine im Haushalt vorhanden sein.

Größen & Farben erhältlicher Plätzchen-Backmatten

Die Größe einer Plätzchen-Backmatte ist derart genormt, dass sie auf ein typisches herdeigenes Ofenblech passt, was in etwa einer Größe zwischen 30 x 38 cm, 33 x 33 cm oder 38 x 58 cm entspricht. Je nach Hersteller können diese Größen von Plätzchen-Backmatten minimal variieren.

Da Plätzchen-Backmatten aus Silikon bestehen, sind sie überaus flexibel in der Farbgebung. Daher können Plätzchen-Matten in diversen Farben gekauft werden, wie schokoladenbraun, anthrazitfarben, weiß, blau, pink, rot oder violett. Manche Plätzchen-Backmatten weisen geometrische Aufdrucke und Maßeinheiten auf, um mit diesem praktisch arbeiten zu können.

Formate & Sonderformen von Plätzchen-Backmatten

Grundsätzlich sind Plätzchen-Backmatten rechteckig oder quadratisch, können in seltenen Fällen aber auch eine runde Form aufweisen. Die gängige Plätzchen-Matte hat eine glatte Oberfläche mit oder ohne erhöhten Ränder.

Es gibt jedoch auch Plätzchen-Backmatten mit Mulden-Vertiefungen, um spezielle Plätzchen in diesen backen zu können. Ein Beispiel für solch eine Plätzchen-Backmatte ist eine Plätzchen-Matte speziell für Zimtsterne. Der Zimtstern-Teig und der Guss werden ganz einfach mit einem Teigschaber in die Mulden der Plätzchen-Backmatte gestrichen, um nach einer Ruhephase im Ofen gebacken zu werden.

Wer auch Macarons zu einer Art Plätzchen zählen möchte, findet im Sortiment gleichwohl auch diverse Plätzchen-Backmatten explizit für Macarons mit Innen- und Außenkreisen für die perfekte Größe der Macarons-Schalen. Diese Plätzchen-Matten können idealerweise auch für das Backen von runden Plätzchen, Keksen, Whoopie Pies und original amerikanische Cookies verwendet werden.
 

Verwendung & Anleitung für eine Plätzchen-Backmatte

Eine Plätzchen-Backmatte kann in ihren beiden Funktionen, entweder als Unterlage zum Ausrollen und Ausstechen der Plätzchen oder als Backunterlage auf dem herdeigenen Ofenblech, verwendet werden, solange sie aus Silikon besteht und ihre Oberfläche glatt ist. Relief-Oberflächen oder Plätzchen-Backmatten mit Mulden sind als Unterlage zum Ausrollen und Ausstechen ungeeignet.

Um eine Plätzchen-Matte als Unterlage zu verwenden, wird sie einfach auf die Arbeitsfläche gelegt. Sie kann, muss aber nicht zwingend mit Mehl bestäubt werden, bevor der Plätzchen-Teig auf ihr ausgerollt wird. Beim Ausstechen der Plätzchen sollte darauf geachtet werden, dass die Plätzchen-Backmatte nicht durch scharfe Ränder der Ausstecher Kratzer erhält, weil sonst auch die Antihaftbeschichtung Schaden nimmt.

Es ist daher zu empfehlen, Plätzchen-Matten und Plätzchen-Backmatten zu bestellen und sie jeweils nur für den ein oder anderen Arbeitsschritt zu verwenden. Vorteil der Plätzchen-Matte als Unterlage, ist, dass der Plätzchen-Teig sich einfach von der Oberfläche ablöst und die Unterlage, wie Arbeitsplatte oder Tisch, nicht beschmutzt wird.

Die Plätzchen-Backmatte hingegen wird auf das herdeigene Backblech gelegt, damit sie einen festen Untergrund hat. Die Auflage auf ein Backgitter ist ebenfalls möglich. Eine Plätzchen-Backmatte aus Silikon sollte niemals mit Fett eingestrichen werden, da zusätzliches Fett die Antihaftbeschichtung dauerhaft beeinträchtigt, außer der Hersteller empfiehlt ausdrücklich eine andere Handhabung.
Es reicht, die Plätzchen-Backmatte vor dem Gebrauch kurz mit kaltem Wasser abzuspülen. Das Wasser schließt die mikroskopisch kleinen Poren der antihaftbeschichteten Oberfläche und wird während des Backvorgangs verdunsten. Das ermöglicht eine bessere Antihaftwirkung und erleichtert das Ablösen der Gebäcke von Plätzchen-Backmatte nach dem Backen.

Die ausgestochenen Plätzchen werden in einem geringen Abstand zueinander auf der Plätzchen-Backmatte verteilt und gebacken. Die Plätzchen sollten abkühlen, bevor sie von der Plätzchen-Backmatte genommen werden. Das Ablösen wird zusätzlich durch die Biegsamkeit der Plätzchen-Matte erleichtert. Außerdem ist Silikon nicht hitzeleitfähig, sondern temperaturbeständig, was in diesem Fall bedeutet, dass sie die Umgebungstemperatur sehr schnell annimmt und schon nach wenigen Minuten nach dem Backen berührt werden kann, ohne sich die Finger zu verbrennen.
 

Reinigung einer Plätzchen-Backmatte

Eine Plätzchen-Matte aus Silikon wird ganz einfach, schnell und hygienisch in der Spülmaschine gereinigt, was die hohe Temperaturtoleranz des Silikons ermöglicht.

Ist keine Geschirrspülmaschine im Haushalt vorhanden, unterstützt die materialeigne Antihaftbeschichtung>/b> das kinderleichte Reinigen von Hand. Zu verwenden sind lediglich ein weiches Tuch, ein mildes Spülmittel und warmes Wasser, um die Plätzchen-Backmatte zu reinigen. Es ist zu empfehlen, keine kratzenden oder scharfen Gegenstände zur Reinigung zu verwenden, um die Antihaftbeschichtung der Plätzchen-Matte intakt zu halten.

Lassen Sie die Plätzchen-Backmatte abtropfen und reiben Sie sie dann mit einem Geschirrtuch trocken. Danach kann sie gerollt und somit platzsparend bis zum nächsten Gebrauch verstaut werden.

 

Alternative Verwendungsmöglichkeiten von Plätzchen-Matten

Plätzchen-Backmatten sind nicht nur fürs Ausstechen und Backen von Plätzchen, Keksen und Cookies geeignet, sie können auch ideal als eine Art wiederverwendbares Backpapier für alle Backvorgänge genutzt werden. Auf Plätzchen-Backmatten für Macarons lassen sich auch überaus einfach die trendigen Whoopie-Pies herstellen.

Plätzchen-Backmatten mit einem geringen erhöhten Rand können auch perfekt für Backgerichte verwendet werden, aus denen etwas Flüssigkeit austritt. Außerdem sind diese Plätzchen-Backmatten hervorragend dafür geeignet, Rouladen-Kuchen zu backen, sprich: Erdbeer- oder Zitronenrollen aus Biskuitteig, der mit der Backmatte durch ihre Flexibilität perfekt gerollt werden kann.

Im Übrigen gibt es auch Plätzchen-Backmatten im Set mit Ausstechformen und/oder Backbüchern sowie teilweise zusätzlichem Zubehör in tollen Farben, sodass die Plätzchen-Matte ein ideales Geschenk für Backfans, für Einsteiger oder zum Einzug in die erste eigene Wohnung geeignet ist.